Was man bei der Schulung lernt...

Manchmal ist es richtig spannend die Gesetze zu kennen.
Wer erinnert sich noch daran, dass Seiffert gerade aus der Frankfurter Wertpapierbörse "gekippt" wurde? Das war nach der Absage der Börse London. Zwei (bis dahin nicht bekannte) Anteilseigner aus England hatten bei der Hauptversammlung dafür gesorgt dass er abgewählt wurde.
Eventuell eine nette Geschichte. Aber im Hintergrund gehts weiter:
Diese zwei Firmen aus England hatten also genügend Anteile der Trägergesellschaft der FWB gekauft um Stimmrecht zu haben. So etwas muss aber angezeigt werden bei der Börsenaufsicht. Da dort offensichtlich eine Menge Anteile waren wäre eine Ad-Hoc-Nachricht wegen Übernahme auch nötig gewesen; diese wird wohl gerade "nachbereitet".
Damit haben die Engländer sich viel Ärger eingehandelt und ein Chaos in Frankfurt gelassen. Mal sehen was sich daraus noch ergibt ;-)
Vote for articles fresher than 7 days!
Derzeitige Beurteilung: none, 0 Stimme(n) 212 hits

Trackbacks

Trackback specific URI for this entry

This link is not meant to be clicked. It contains the trackback URI for this entry. You can use this URI to send ping- & trackbacks from your own blog to this entry. To copy the link, right click and select "Copy Shortcut" in Internet Explorer or "Copy Link Location" in Mozilla.

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA