IKEA, IVAR und meine DVDs

Eigentlich war ich recht glücklich: Ich hatte den neuen IKEA-Katalog und da hatte sich der Hersteller was zum Thema DVDs in einem IVAR aufheben ausgedacht. Zwei Ebenen (vorne und hinten), in der Höhe versetzt so dass man die hinteren DVDs noch sehen/erkennen konnte. Das war die Idee.
Die Umsetzung zeigt mir aber, dass die Stangen dafür nicht wirklich ausgelegt sind: wenn meine Boxen auf diesen Stangen stehen biegen sie sich durch. Ich glaube ich muss mir da doch was anderes für suchen - leider.

Vote for articles fresher than 7 days!
Derzeitige Beurteilung: none, 0 Stimme(n) 237 hits

Trackbacks

Trackback specific URI for this entry

This link is not meant to be clicked. It contains the trackback URI for this entry. You can use this URI to send ping- & trackbacks from your own blog to this entry. To copy the link, right click and select "Copy Shortcut" in Internet Explorer or "Copy Link Location" in Mozilla.

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Marc 'Zugschlus' Haber on :

Eventuell reicht es ja zur Stabilisierung, einfach einen Holzregalboden drunterzusetzen?

Frank Altpeter on :

Ich habe meine DVD Sammlung in drei übereinander gehängten BILLY Wandregalen untergebracht. Sieht gut aus, und biegt sich auch bei voller Bestückung kein bischen durch :-)

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA