Meine potentielle neue Küche... Reaktionen

Es hat eine ganze Weile gedauert, aber ich habe nun zumindest ein konkretes Angebot. Bei Alno konnte ich erstmal nicht vorbeischauen weil ich einfach keine Zeit hatte - zuviel Arbeit und weniger Zeit generell.

Die Küchenecke hatte mich beim ersten Besuch eher enttäuscht - sie hatten angerufen und mit mir einen Termin ausgemacht, aber an dem Termin konnten sie dann nicht. Immerhin kam am Abend nochmal ein Anruf von ihnen wo sie sich dafür entschuldigten - durchaus eine gute Reaktion.
Am nächsten Tag bin ich dann vorbeigelaufen und bekam dann die Idee und deren Kostenvoranschlag.
Die Idee ist relativ simpel: Arbeitsplatte, links die Spüle, dadrunter die Spülmaschine, ein Schubladenschrank, der Gasherd, ein weiterer Schubladenschrank. Klingt gut. Noch eine Idee wäre es, an der Wand einen Schrank zu haben und dort den Backofen reinzustecken, aber das kann ich mir ja noch überlegen.

Nun zu den Preisen :-)
Die Arbeitsplatte (60cm tief, gerundete Vorderkante, Oberfläche Schichtstoff) kommt auf 264€; ein fairer Preis. Granit würde 980€ kosten :-)
Der Spülenschrank knapp 130€, dazu eine weitere Tür damit die Spülmaschine reinpasst.
Zwei Unterschränke für 289€, mit Schubladen dabei.
Die Spüle für 799€; die Mischbatterie für 225€.
Der Einbauherd kostet 1420€, die Gas-Platine 140.
Und eine Spülmaschine für 750€.

Die Geräte sind von Küppersbusch. Ich käme insgesamt auf einen Preis von 4650€.

Irgendwie ist mir das zuviel. Okay, die Spülmaschine kann ich wegtun (ausser jemand will meine haben und zahlt dafür noch ein wenig; sie ist gerade ein Jahr alt :-), aber selbst dann bin ich bei über 3000€. Ich kann auch den Gasherd durch was preiswerteres ersetzen, aber der wäre mir durchaus das Geld wert. Bleibt die Spüle und die Unterschränke...

Ich schätze es kämen noch ca. 800€ dazu wenn ich statt dem rechten Unterbauschrank da einen großen Schrank nehme... alles in allem wäre ich bei ca. 5000€. Ich glaub soviel ist es mir (noch) nicht wert. Ausser ich kriege es irgendwie hin festzustellen dass ich die Küche auch in die nächste Wohnung mitnehmen kann - wo auch immer das sein mag. Sprich: Ich selbst muss es auseinandernehmen können.

Was ich noch nicht weiss ist, ob bei den Preisen schon die installation (zumindest der Herd) dabei ist; ich hoffe es mal...

Mal sehen was bei Alno rauskommt, die Küchenecke hat mir zumindest von der Beratung her gut gefallen.
Vote for articles fresher than 7 days!
Derzeitige Beurteilung: none, 0 Stimme(n) 164 hits

Trackbacks

Trackback specific URI for this entry

This link is not meant to be clicked. It contains the trackback URI for this entry. You can use this URI to send ping- & trackbacks from your own blog to this entry. To copy the link, right click and select "Copy Shortcut" in Internet Explorer or "Copy Link Location" in Mozilla.

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Marc 'Zugschlus' Haber on :

Selbst auseinandernehmen muss nicht sein, Speditionen bieten durchaus bezahlbare Demontage- und -montageservices. Die Platte kannst Du am neuen Standort fast immer knicken, aber das ist ja auch noch gerade erschwinglich.

Du hast hoffentlich nicht ernsthaft vor, das nächste Mal ohne Spedition umzuziehen, oder?

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA