Was passiert wenn keine richterliche Kontrolle notwendig ist...

... sieht man gerade in Österreich: Die österreichische Polizei nutzt ihre neuen Befugnisse nach dem Sichherheitspolizeigesetz (SPG) ausgiebig. Im Schnitt werden 32 Anfragen täglich als "Gefahr im Verzug" ohne richterliche Kontrolle gestellt, wie eine Antwort des Innenministeriums auf eine parlamentarische Anfrage ergab.

Ich gehe mal nicht davon aus dass für jede dieser Anfragen wirklich Gefahr im Verzug herrschte - eine deutliche Verringerung der Kriminalitätsrate hat bisher nämlich nicht stattgefunden. Dass im Übrigen bei dem Polizeigesetz die Betroffenen gar nicht benachrichtigt werden müssen passt durchaus ins Bild - wenn das Opfer gar nicht weiss dass es überwacht wurde (oder wird?) dann kann es sich auch nicht beschwerden und keiner wird nachfragen wo denn die Gefahr im Verzug war als die Überwachungsmaßnahme angeordnet wurde...
Vote for articles fresher than 7 days!
Derzeitige Beurteilung: none, 0 Stimme(n) 138 hits

Ein neuer Erdenbürger...

Ich beglückwünsche wie Kris auch Valle und Jörg zum Nachwuchs, der am richtigen Tag (dem Tag mit der kürzesten Nacht im Jahr) das Licht der Welt erblickte ;-) Alles Gute und viel Spass!
Vote for articles fresher than 7 days!
Derzeitige Beurteilung: none, 0 Stimme(n) 95 hits

Wieviel Elektronik verträgt ein Herd?

Wir hatten letzte Woche kurzzeitig einen Stromausfall im Haus - nicht nur Zugschlus hatte Probleme, auch in Stuttgart war unter der Woche ein heftiges Gewitter was für Probleme sorgte.
Was ich erwartet hatte war dass meine Rechner aus waren - völlig normal, völlig ok. Mein Router war wieder angegangen; aber der half dann auch nicht mehr ;-)
Was mich aber überraschte war dass seitdem mein Herd komische Sachen machte - zwei Platten zeigten nur noch blinkend "F0" an; zwei Platten dagegen funktionierten problemlos.
Nachdem ich so ungern nach Handbüchern wühle bin ich gestern auf die Webseite des Herstellers gegangen und habe versucht ein Handbuch zu finden. Für mich ärgerlich (aber den Hersteller sinnvoll) war dass ich die sogenannte E-Nummer; quasi Identifikation des Herdtyps, genau angeben musste; das befand sich aber unter dem Herd und so musste ich die Schublade drunter ausladen. Erfreulicherweise war der Aufkleber sinnvoll angebracht - unter dem Herd, gut ablesbar. Kurz darauf hatte ich dann auch das Handbuch als pdf auf dem Rechner; langsam habe ich alle Handbücher da :-)
Und was finde ich dort? Eine Beschreibung dass es 5 F-Fehlercodes gibt. Der 0er-Fehlercode steht für "interner Fehler" und man solle den Herd kurz vom Stromnetz getrennt. Gelesen, getan - und schon ist der Herd wieder friedlich.
(Ich glaube ich will nicht drüber anfangen nachzudenken ob darin ein BSD oder ein Linux läuft...)
Vote for articles fresher than 7 days!
Derzeitige Beurteilung: none, 0 Stimme(n) 175 hits

Offenes Europaparlament

Gerade gefunden: Eine Petition für offene Standards, die im Europaparlament benutzt werden sollen. Anscheinend gibt es keine bessere Möglichkeit für das Volk (ausser Lobbyarbeit, die viel Geld kostet und meist wenig bringt ausser man hat sehr viel Geld zur Verfügung) als solche Petitionen, die mit genügend Unterschriften dann auch ein entsprechendes Gewicht bekommen.
Schaut es Euch an und beteiligt Euch!
Vote for articles fresher than 7 days!
Derzeitige Beurteilung: none, 0 Stimme(n) 108 hits

Der Vertrag von Lissabon ist faktisch nichtig...

Spiegel sagt es schon: Die Iren haben den Vertrag von Lissabon zunichte gemacht. Ich finde dies einen tollen und richtigen Schritt - wie können wir nun in Deutschland dafür sorgen dass der Vertrag bei uns auch nicht ratifiziert respektive unterschrieben wird?

Ich habe zumindst etwas dagegen wenn unsere Verfassungsorgane wie das Bundesverfassungsgericht oder öhnliche Institutionen, die sich für die Rechte der Bürger (und nicht der Politiker oder Konzerne) einsetzen, einfach mal ausser Kraft gesetzt werden; was mit dem Vertrag von Lissabon fast passiert wäre.

Hat jemand Ideen oder Verbindungen?
Vote for articles fresher than 7 days!
Derzeitige Beurteilung: none, 0 Stimme(n) 97 hits

Neues iPhone: ein Alptraum für die Privatsphäre?

Also ich habe auch am Montag ein wenig die Keynote von Steve Jobs verfolgt (Nicht live, aber einen Ticker mitlaufen lassen).
Irgendwie dachte ich es geht um Apple-Produkte und nicht nur ums iPhone. Aber okay; an Hardware gibts nix groß neues momentan; die Befürchtung Snow Leopard (die neue Version des Betriebssystem) wird nicht mehr PPC unterstützen wurde bisher nicht dementiert oder bestätigt, aber ich denke das kommt noch.
Nachdenklich gestimmt dagegen hat mich was alles an Programmen oder Funktionen das neue iPhone haben wird: Bilder direkt in die Gallerie bei Apple laden zum Beispiel.
Abgesehen davon dass die Server in den USA stehen (und damit die Daten nicht mehr dem Benutzer sondern der Firma die speichert gehören) - man kann einfach und direkt damit publizieren. Okay, das geht mit anderen Geschichten auch - aber es wird sehr einfach gemacht. Ein gefundenes Fressen für die Bild-Journalisten oder ähnliche Leute die denken dass die Welt und ihre Bewohner nur zu deren Amüsement vorhanden sind.
Ich hab noch nicht gesehen ob man das auch irgendwie ausschalten kann (iPhone im Flugzeug ist bestimmt für Enterprise-Anwendungen ideal, aber dafür muss der Funk ausschaltbar sein), wäre aber durchaus sinnvoll.
Insgesamt hat das iPhone bestimmt interessante neue Sachen - aber will ich via GPS bzw. den Lokalisationsdiensten immer aufspürbar sein? Mit deren Idee "ein Channel zu Apple-Servern offen" können ja auch an Apple problemlos Geodaten geschicht werden so dass auf jeden Fall Apple (und damit alle Nachrichtendienste) auch wissen wo sich ein auf mich registriertes iPhone befindet. Ob ich das will ist eine andere Frage..
Vote for articles fresher than 7 days!
Derzeitige Beurteilung: none, 0 Stimme(n) 134 hits

Wenn man nix zu tun hat...

...sollte man zur Toilette gehen. Mir ist es jetzt zum dritten Mal passiert dass beim Betreten der Toilette die Hotline klingelt und jemand dringend etwas braucht.

Murphy?
Vote for articles fresher than 7 days!
Derzeitige Beurteilung: none, 0 Stimme(n) 111 hits

Ich kann EM nicht mehr hören oder sehen

Es nervt.

Überall diese EM-Geschichte. Man kann diesem "Sport"-Event nicht entkommen, so gerne man will.

Gestern wollte ich zum Ausklang eines schönen Tages (Konzerte im Schloßpark bei gutem Wetter; nur während des Konzert hat es geregnet aber das hat uns ja nicht gestört :-) mit einer Bekannten noch in einen Biergarten und quasi den Tag ausklingen lassen.
Die Idee war gut, aber: Wo hingehen?
Sämtliche Kneipen, Biergärten oder Cafes hatten mindestens einen Fernseher rumstehen; meistens uach so laut dass man von weitem schon wusste was einen erwarten würde.
Wir haben einige Biergärten in Mannheim angelaufen, später auch von zuhause angerufen und gefragt; die einhellige Aussage der Besitzer war "viel Glück, wir wissen keine".

Letzten Endes sind wir dann zuhause auf dem Balkon geblieben. Ein schöner Ausklang, aber irgendwie fuchst es mich doch dass es wohl gar keine Möglichkeit gibt die nächsten 3 Wochen, auszugehen ohne von Fussball "überrannt" zu werden.
Vote for articles fresher than 7 days!
Derzeitige Beurteilung: none, 0 Stimme(n) 98 hits

Bürger vs. Menschen

Udo Vetter hat es hervorragend beschrieben: Unser Innenminister sieht nur noch Bürger, keine Menschen. Und denkt dass alle die nicht konform sind keine Menschen mehr seien.
Vote for articles fresher than 7 days!
Derzeitige Beurteilung: none, 0 Stimme(n) 136 hits

Die Politiker und das Volk...

Gerade wurde bei Phoenix eine Statistik zitiert:
Die Leute wurden gefragt was sie glauben was eine Wahl (BUndestagswahl, Landtagswahl...) bewirkt.

47% sagten "ein wenig"
48% sagten "gar nix"

nur 5% sagten "viel".

Irgendwie sagt das viel aus und spiegelt meiner Meinung nach sehr gut die Stimmung wieder. Die Leute haben begriffen (oder sehen dies zumindest so) dass die Politiker gar nicht auf das Volk hören wollen und sowieso ihr eigenes Ding machen.

Die bei der Diskussion sitzenden Politiker haben natürlich versucht diese Statistik zu entkräften. Ich denke, das könnten sie - indem sie einfach mal überlegen was das Volk will (zB keine Gesetze durch das Bundesverfassungsgericht zurecht stutzen zu müssen oder einen Innenminister der die Verfassung achtet) und ihre Kraft darauf verwenden, dem Volk zu dienen, wie es eigentlich sein sollte - und nicht anders herum.
Vote for articles fresher than 7 days!
Derzeitige Beurteilung: none, 0 Stimme(n) 140 hits